Sterbegeldversicherung pro contra

Ein gesetzliches Sterbegeld gibt es bedauerlicherweise nicht mehr. Aus diesem Grund bieten private Unternehmen eine Sterbegeldversicherung an, um die Hinterbliebenen von den Kosten einer Bestattung freizustellen. Die Sterbegeldversicherung bietet aber auch sehr viel mehr. So kann eine Sterbeversicherung auch zu Aufbau einer Altersvorsorge genutzt werden. Alles Weitere zum Thema pro contra soll im folgenden Beitrag analysiert werden.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Abschluss auch im hohen Alter möglich

Melancholie

Sterbegeldversicherung pro contra

Auf der Pro-Seite steht vor allem, dass ein Abschluss auch im hohen Alter noch möglich ist. Erhalten die Versicherten bei einer Risikolebensversicherung in der Regel ab keinen Versicherungsschutz mehr, so beginnt im Zuge der Sterbegeldversicherung erst die Aufnahme. Eine Versicherungsunternehmen bieten eine Absicherung bis zu 85. Lebensjahr an.

Jetzt vergleichen

Alle beliebten Versicherungsanbieter laut Statistisches Bundesamt

Allianz
HUK Coburg
ADAC
R + V Versicherung
ERGO (Hamburg Mannheimer/Victoria)
Provinzial Versicherung
DEVK
Axa (Colonia/Nordstern)
Signal Iduna
LVM
Gothaer Versicherung
Generali Versicherung(Volksfürsorge)
HDI/HDI-Gerling
Debeka
Aachen Münchener
Nürnberger
ARAG
SV Versicherungen
ERGO Direkt (Karstadt QuelleVersicherung)
Cosmos Direct
Hanse Merkur
Zurich Versicherung
Württembergische Versicherung
VHV Versicherungen Hannover
Continentale/Volkswohl
Mannheimer
Alte Leipziger
DKV Deutsche Krankenversicherung
Versicherungskammer Bayern
D.A.S
Advocard
Deutscher Ring
Hannoversche Lebensversicherung
Barmenia Verischerungen
WWK
VgH Versicherung
DA direkt
Direct Line
Central
DBV
VPV Vereinigte Versicherungen
Asstel
wgv-Versicherungen
CSS Versicherung
Leben Direkt
Volksfürsorge
Europa Versicherungen
Münchner Verein
Andere Direktversicherer
Sonstige Versicherung

Übernahme der Kosten & Unterstützung für die Hinterbliebenen

Versicherte können mit dem Versicherer eine Versicherungssumme vereinbaren, die die Kosten eine Bestattung decken soll. Wichtig dabei ist, dass die Beiträge auch an den Versicherungsnehmer selbst ausgezahlt werden können. Somit ist die Absicherung nicht nur im Todesfall sinnvoll, sondern auch als Altersvorsorge. Diese Leistungen für das Alter bietet eine Risikolebensversicherung hingegen nicht. Das große Plus ist somit die Kombination aus Vorsorge und Kostenentlastung der Angehörigen bei einer Beerdigung.

Ökotest hat Anbieter von Lebensversicherung getestet

TestrangAnbieterTestwertung
Rang 01Stuttgarter "sehr gut"
Rang 02DEVK Eisenbahn a.G. "gut"
Rang 03LVM "gut"
Rang 04ERGO Direkt "gut"
Rang 05ALTE LEIPZIGER "gut"
Rang 06Continentale "gut"
Rang 07Debeka "gut"
Rang 08NÜRNBERGER "gut"
Rang 09Lebensversicherung 1871 "befriedigend"
Rang 10Provinzial NordWest "befriedigend"

Sterbegeldversicherung pro contra bei der Wartedauer

Eine private Sterbegeldversicherung ist zwar auch im hohen Alter mit bis zu 85. Jahren noch möglich, das Risiko in den ersten drei Jahren wir allerdings mit einer Wartezeit gemindert. So würde bei einem Tod innerhalb der Wartezeit jedoch die gesamte Summe der Beiträge an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden. Zusätzlich zur Auszahlung der Versicherungsprämien erhalten die Angehörigen allerdings noch eine Guthabenverzinsung.

Pro Contra Online Ranking der Lebensversicherungen Neuzugang nach APE

  • 1 Credit Life
  • 2 Provinzial NordWest
  • 3 die Bayerische
  • … Markt
  • 67 Landeslebenshilfe
  • 68 Karlsruher
  • 69 Direkte Leben

Wird nicht in die Erbmasse eingerechnet

Sowohl eine Risikolebensversicherung als auch eine Sterbegeldversicherung sind nicht Teil des Erbes. Das bedeutet, dass das Erbe ausgeschlagen werden kann, die Summe des Sterbegeldes dennoch genutzt werden darf. Umfassendes zu diesem Thema und gesetzliche Grundlagen auch unter https://www.lebensversicherung-testberichte.de/sterbegeldversicherung-beguenstigter-erbmasse/.

PRO laut bestattungen.de

„Entlastung der Hinterbliebenen
Auszahlung der vollen Versicherungssumme nach Ablauf der Wartezeit
Auszahlung der Versicherungssumme (teilweise der doppelten Summe) bei einem Unfalltod der versicherten Person
Gehört bis zu einer gewissen Grenze (3.579,- Euro) nicht zur Insolvenzmasse, im Gegensatz zu einem normalen Sparvertrag“

Hohe Leistungen bei Unfall

Stirbt der Versicherte auf Grund eines Unfalls, dann entfällt grundsätzlich die Wartezeit in Höhe von bis zu drei Jahren. Positiv ist auch, dass sich die Versicherungssumme zur Deckung der Bestattungskosten verdoppelt. Die Familie und andere begünstigte Menschen werden nicht nur finanziell abgesichert, es gibt auch eine Unterstützung bei der Organisation. Somit müssen sich die Lieben nicht um die bürokratischen Hürden sorgen.

Das durchschnittliche Sterbealter laut Statistisches Bundesamt

Jahr Männer Frauen

  • 2006 72,2 80,4
  • 2007 72,5 80,6
  • 2008 72,9 80,8
  • 2009 73,2 80,9
  • 2010 73,5 81,0
  • 2011 73,7 81,0
  • 2012 74,2 81,3
  • 2013 74,5 81,4
  • 2014 74,7 81,4
  • 2015 75,6 82,2

Die aktuellen Zahlen für die Jahre 2018 und 2019 konnten noch nicht erstellt werden.

Die Versicherungssumme der Sterbegeldversicherungen auch für Senioren hoch

Sogar für Senioren lohnt sich der Abschluss rund um das Sterbegeld. Denn zum Pro gehört, dass Antragsteller keine Gesundheitsfragen über sich ergehen lassen müssen. Das gilt bei einer gewählten Versicherungssumme von bis zu 20.000 Euro im Todesfall. Häufig ist vor allem die Gesundheitsprüfung ein Ausschlussgrund für die Aufnahme in eine Lebensversicherung, eine Sterbeversicherung ist daher eine sehr gute Alternative. Zu den besten Anbieter gehört immer auch die CosmosDirekt Versicherung aus Saarbrücken. Anbieterinformationen finden Sie auch unter https://www.lebensversicherung-testberichte.de/cosmosdirekt-sterbegeldversicherung/.

Ergebnisse der Stiftung Warentest

Aus einem Artikel der Stiftung Warentest geht hervor, dass die versicherte Person einer Sterbegeldversicherung noch häufig zu viel zahlt. Dennoch gilt es einen Betrag von unter 20 Euro monatlich zu zahlen, was im Verhältnis zu den hohen Beerdigungskosten noch sehr gering erscheint. Auch hier erhalten Sie ein auf Sie zugeschnittenes Angebot und einer unverbindliche Beratung, um Beiträge zu sparen.

Gesundheitsfragen als Ausschlusskriterium einer Risikolebensversicherung

Vorteile bieten Lebensversicherungen viele. Zum einen gibt es eine Todesfallabsicherung bei Tod und zum anderen können Versicherte sogar eine private Vorsorge aufbauen. Möglich ist zudem eine geschäftliche Lebensversicherung zu vereinbaren, um den Geschäftspartner abzusichern. Dennoch steht und fällt alles mit der Gesundheitsprüfung im Antrag. Im Versicherungsfall zahlen die Anbieter allerdings eine Versicherungssumme von über 150.000 Euro. Alles zum Thema Eintritt in die Lebensversicherung auch auf diesem Artikel.

Sterbegeldversicherung pro contra

Beim Thema Pro Contra zur Sterbegeldversicherung fällt auf, dass ein wesentlicher Vorteil in der fehlenden Gesundheitsprüfung liegt. Ein Nachteil beim Sterbegeld ist allerdings, dass Versicherte eine Wartezeit von bis zu drei Jahren abwarten müssen. Dennoch ergeben sich bei der Analyse mehr Vorteile als Nachteile. Auch hier besteht die Möglichkeit, sich über die Alternativen beraten zu lassen.

Jetzt vergleichen

Quellen und Verweise:
  • Internetdokument BGRCI Sterbegeldversicherung pro contra. Online verfügbar unter: www.bgrci.de, zuletzt überprüft am 20.01.2018.