Risikolebensversicherung 2017

Eine Risikolebensversicherung lohnt sich um vor allem Kinder und Partner abzusichern. Es handelt sich hierbei um einen Todesfallschutz der Hinterbliebenen. Daher ist dieser Schutz auch für wenig Geld zu bekommen. Sie ist in verschiedenen Ausprägungen zu erhalten. Unabhängig von der Ausprägung der gewählten Versicherung zahlt der Anbieter eine vereinbarte Leistung im Falle eines vorzeitigen Ablebens des Versicherten. Das Hauptkriterium bei der Wahl des Anbieters ist und bleibt die Beitragszahlung.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Risikolebensversicherung Leistungen 2017

Zu aller erst stellt sie eine Absicherung für Angehörige dar, die vom Versicherten finanziell abhängig sind. Auch sichert sie eventuelle Verbindlichkeiten des Versicherten ab. Zum Beispiel einen laufenden Kredit für ein nicht abbezahltes Haus. Unter anderem bildet sie auch einen so genannten Trägertarif für mehrere Zusatzversicherungen. Unter anderem eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Die wohl wichtigste Leistung ist allerdings der Hinterbliebenenschutz. Der Anbieter zahlt im Todesfall eine vorher vereinbarte Versicherungssumme an die Berechtigten aus. Ein Vorteil bei diesem Schutz ist, dass es nicht vor dem Gesetz als Erbe behandelt wird. Sollte der Verstorbene Schulden vererben, so kann das Erbe ausgeschlagen werden, die Lebensversicherung muss allerdings gezahlt werden.

Jetzt Vergleich anfordern >

Rechner im Praxistest der Risikoanbieter

Mit Hilfe von einem Rechner lassen sich schnell und kostenlos die zu entrichtenden Beiträge für die Versicherung mit einem unabhängigen Experten ausrechnen. Beim Rechner gilt es den gewünschten Absicherungsverlauf, das Geburtsdatum, das jeweilige Geschlecht sowie die gewünschte Todesfallsumme zu benennen. Ebenso wird nach der Größe und dem aktuellen Gewicht gefragt. Zudem muss der Interessent Auskunft darüber geben, ob er Raucher ist. Raucher haben auf Grund des erhöhten Risikos einen höheren Beitrag zu entrichten. Anschließend erhält der Interessent eine Übersicht aller angebotenen Tarife. Dabei zeigt der Experte die günstigsten Tarife und besten Tarife auf.

Risikolebensversicherung 2015

Risikolebensversicherung 2016

Ohne Gesundheitsprüfung bzw. Gesundheitsfragen

In der Vergangenheit kannte Versicherte noch eine Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen oder ohne eine Gesundheitsprüfung abschließen. Seit dem Jahr 2010 ist eine Lebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung bzw. ohne Gesundheitsfragen nicht mehr zu erhalten. Allerdings sollten die Verbraucher aus diesem Grund nicht auf eine Lebensversicherung verzichten. Auch bei eventuellen Vorerkrankungen ist der Beitrag für eine Risikolebensversicherung noch vergleichsweise gering. Erfahrungen zeigen, dass alle Angeben zum Gesundheitszustand wahrheitsgemäß angegeben werden sollten. Sollte der Anbieter später bemerken, dass dies nicht der Fall gewesen ist, so behält er sich schließlich vor, die Versicherungssumme nicht auszuzahlen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Testsieger im Jahr 2013 (Stand 2017)

Der Testsieger in 2012 in Bezug auf den Beitrag ist die Asstel. Dies gilt sowohl für eine 30 Jahre alte Frau sowie für einen 25 Jahre alten Mann. Der monatlich zu zahlende Beitrag liegt im Jahr 2012 bei 4,7 Euro für den 25 Jahre alten Mann und bei 3,8 Euro bei der Frau. Beide Modellrechnungen haben einen Nichtraucher zugrunde gelegt. Die festgelegt Versicherungssumme liegt bei 100 000 Euro. Ebenfalls oben im Test dabei sind die Hannoversche sowie die Dialog Lebensversicherung AG. Im Vergleich zum Testsieger fallen hierbei etwas höhere Beiträge an. Allerdings bleibt festzuhalten, dass es sich bei der Ermittlung von einem Testsieger lediglich um angestellte Modellrechnungen handelt. In einem weiteren Test der Testzeitschrift Finanztest in 2013 und 2015 wird die CosmosDirekt mit dem Tarif CR/Basis-Schutz Testsieger. In einem individuellen Vergleich können andere Ergebnisse die Folge sein. Weitere Testergebnisse können Sie unter https://www.lebensversicherung-testberichte.de/risikolebensversicherung-test-und-testsieger/ einsehen.

AnbieterTarifKosten
CosmosDirekt CR/Basis-Schutz90 €
Europa E-TE 96 €
WGV Basis/R1 99 €
Asstel AQ8PA/Basis Single108 €

Steuerlich absetzbar

Die zu entrichtenden Beiträge einer Risikolebensversicherung sind steuerlich absetzbar. Dabei verhält es sich hierbei wie bei allen anderen Versicherungen auch. So ist in der jährlichen Steuererklärung anzugeben, dass eine Lebensversicherung besteht. Des Weiteren werden die jährlichen Beitragszahlungen in der Steuererklärung angegeben. Es handelt sich um so genannte Vorsorgeaufwendungen. Das heißt, dass unter dem Punkt „Sonderausgaben“ in der Steuererklärung anzugeben ist. Sie ist bis zu einer Höchstgrenze steuerlich absetzbar.

Jetzt Vergleich anfordern >

Risikolebensversicherung kündigen

Eine Risikolebensversicherung ist ohne Angaben von Gründen kündbar. Dabei ist eine Frist einzuhalten. In aller Regel kann der Versicherte sie zum Ende des laufenden Vertragsjahres kündigen. Dies ist ein großer Vorteil dieser Absicherung. Wer also einen günstigeren Tarif gefunden hat, kann den bestehenden Schutz jederzeit kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln.

Risikolebensversicherung 2017

Beim Berechnen der jeweiligen Beiträge bilden vor allem der Gesundheitszustand, das Alter, die Laufzeit und die entsprechende Versicherungssumme die Grundlage für die jeweilige Höhe. Bei der Versicherungssumme besagen Erfahrungen, dass eine Höhe von 150 000 Euro festgelegt werden sollte. Mit dieser Summe kann zum Beispiel ein Kind 25 Jahre lang eine bedarfsgerechte Rente erhalten. Umso höher die entsprechende Versicherungssumme ausfällt, desto höher der zu entrichtende Beitrag. Unter lebensversicherung-testberichte.de können Sie sich von unabhängigen Experten beraten lassen und sich den Beitrag einfach und schnell berechnen lassen.

Jetzt Vergleich anfordern >
Quellen: