Lebensversicherung Stiftung Warentest 2017

Seit vielen Jahren orientieren sich Verbraucher am Urteil unserer  Stiftung Warentester. Im Laufe der Jahre konnte die Stiftung nahezu jeden Bereich des Alltags testen. So auch am Lebensversicherung Test der Stiftung Warentest. Speziell in diesem Bereich benötigen die Verbraucher so viele Informationen wie nur möglich. Der Grund liegt darin, dass es mittlerweile diverse Ausleger gibt. Da gibt es unter anderem die Risikolebensversicherung sowie die Kapitallebensversicherung als auch die britische Variante und die fondsgebundene Police.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Lebensversicherung Stiftung Warentest 2017 und die Risikolebensversicherung

Lebensversicherung Stiftung Warentest 2017

Lebensversicherung Stiftung Warentest 2017

Hierbei sichert der Verbraucher die Familie im Falle des Falles ab. Laut Stiftung Warentest braucht diese Absicherung jeder, der seine Angehörigen im Todesfall finanziell absichern möchte. Das entscheidende Kriterium dieser Absicherung ist ganz klar die Höhe des zu zahlenden Beitrages. Eigentlich günstig zu haben, allerdings können auch bei ihr viele Fehler gemacht werden. Auf der offiziellen Seite von Stiftung Warentest können Verbraucher selbst einen Test einsehen. Die Ergebnisse sind jedoch aus den letzten Jahren und er ist nicht kostenlos.

Jetzt Vergleich anfordern >

Folgende Anbieter können in der letzten Finanztest Ausgabe (2013/2015) Testsieger der Risikolebensversicherung werden (Stand 2017):

Nichtraucher:

AnbieterTarifKosten
CosmosDirekt CR/Basis-Schutz90 €
Europa E-TE 96 €
WGV Basis/R1 99 €
Asstel AQ8PA/Basis Single108 €

Raucher:

AnbieterTarifKosten
CosmosDirekt CR/Basis-Schutz207 €
Europa E-T2 208 €
InterRisk SR1-XL227 €
WGV Basis/R3237 €
InterRisk TR1-XL247 €

Extremes Preisgefälle auch in 2017

Ist der Kunde vital, betreibt keine riskante sportliche Aktivität und ist zudem Nichtraucher, so sind die Beiträge sehr gering und die Preisunterschiede sind nicht all zu deutlich. Das sieht im umgekehrten Fall schon ganz anders aus. Sofern der Versicherte riskanten Sport betreibt und zudem raucht, lassen sich zum Teil sehr extreme Beitragsunterschiede ausmachen.

  • So verlangt der teuerste Anbieter im Test 634 Euro vom Versicherten.
  • Beim Testsieger werden hierbei lediglich 177 Euro fällig.
  • Der Gewinner beim Vergleich in 2012 ist die CosmosDirekt. Die Versicherungssumme wurde vertraglich auf 150.000 Euro festgesetzt.

Unterschiedliche Ergebnisse

Je nach Gesundheitszustand, Freizeitaktivität und Alter unterscheiden sich die jeweiligen Tarife zum Teil immens. So kann kein Verbraucherportal verbindlich Auskunft darüber geben, wie hoch der Beitrag ausfallen wird. Zumindest nicht ohne einen persönlichen Vergleich anzustellen. Diesen können Sie TÜV-geprüft auf lebensversicherung-testberichte.de anfordern. Da sich die Tarife je nach Lebenssituation unterscheiden, hat jeder Interessierte einen persönlichen Vergleich durchzuführen. Wer dies nicht tun sollte, der riskiert viel Geld zu verlieren. Stiftung Warentest hat vor kurzer Zeit bekannt gegeben, dass eine Ersparnis von bis zu 50.000 Euro möglich ist. Dabei wurde der ermittelte Testsieger mit dem Verlierer verglichen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Britische Lebensversicherung

Die britische Lebensersicherung ist mittlerweile auch bei den deutschen Anlegern eine beliebte Alternative geworden. So können die Anleger hierbei mit zum Teil ungeahnten Renditemöglichkeiten rechnen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Es werden keine verbindlichen Zusagen zu erwarten sein. Die Chance auf eine hohe Rendite ist gegeben. Auch wird sichergestellt, dass die Versicherten zu Vertragsende ihre Beiträge zurückerhalten. Jedoch wird keine fest Zusage in Bezug auf die Zinsen getätigt. Erfahrungsberichte zeigen, dass die Rendite im Normalfall weit über 13 Prozent beträgt.

Fondsgebundene Lebensversicherung 2017

Auch hier ist die Rendite sehr viel höher als bei anderen Lebensversicherungen. Allerdings hat Stiftung Warentest ermittelt, dass die Kosten zum Teil sehr hoch sind. So konnte sich als eindeutiger Testsieger im Jahr 2012 die Hannoversche durchsetzen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Im Bereich Anlagemöglichkeit und Transparenz noch mit einer sehr guten Bewertung, so ist die Hannoversche Lebensversicherung im Bereich Kosten mit einem „gut“ bewertet worden. Besonders ist hier auf Rückkaufswert zu achten. Er beläuft sich bei etlichen Tarifen jeweils nur auf den tagesaktuellen Stand der Fondspolice. Es sind hierbei diejenigen Tarife zu wählen, die den gesamten Betrag zurückzahlen. (zum Test der fondsgebundenen Lebensversicherung)

Lebensversicherung Stiftung Warentest 2017

Auf einschlägigen Seiten können Verbraucher sich unverbindlich die günstigsten Angebote einholen. So auch bei lebensversicherung-testberichte.de. Hier erhalten Verbraucher direkt auf ihre jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Vergleiche der aktuellen Tarife verschiedenster Versicherer.

Jetzt Vergleich anfordern >