Lebensversicherung Bewertungsreserve

Die Lebensversicherung Bewertungsreserve ist speziell in den letzten Monaten im Gespräch der Medien. Anhand der Änderung für das Jahr 2015 ergibt sich, dass die Kunden vom Versicherer weniger zurück bekommen, als es eigentlich geplant war. Dies hängt nicht unbedingt mit einer Änderung vom Vertrag zusammen, sondern dem Bonus, mit dem die Versicherten bislang immer rechnen konnten. Fraglich ist nun, ob man seine Lebensversicherung kündigen sollte oder welche weiteren Alternativen vorhanden sind.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Was sind eigentlich Bewertungsreserven

Lebensversicherung Bewertungsreserve

Lebensversicherung Bewertungsreserve

Bewertungsreserven sind ein Bonus, den die Versicherer und Banken ihren Kunden gewähren, die bei ihnen eine Lebensversicherung abschließen. Mit dem eingezahlten Geld der Kunden handelt die Versicherung, je nach Kurs ergeben sich positive oder negative Ergebnisse. Wird beispielsweise eine Aktie im Wert von 60 Euro für 50 Euro verkauft, entsteht der Versicherung ein Defizit von 10 Euro. Der Kunde bemerkt jedoch davon nichts. Denn diese 10 Euro werden als stille Reserve oder Bewertungsreserve betrachtet. Der Kunde bekommt sie garantiert.

Erste Reform, Gesetz und Änderung im Jahr 2012

Wie Wikipedia berichtet, gab es im Jahr 2012 bereits eine Reform, doch damals waren die Auswirkungen bei weitem nicht so drastisch, wie 2014. Damals trat eine Gesetzesänderung in Kraft, um Versicherern mehr Stabilität zu verleihen. Sie hatten nun das Recht, ihren Kunden die Bewertungsreserven zu kürzen, aus Gründen des Aufsichtsrechts. Damals schaltete sich der Bundesrat ein und blockierte eine Durchführung. Das Konzept wurde damals bereits scharf kritisiert, schlussendlich wurde die Änderung per Gesetz gestrichen.

Wie hoch ist die Auszahlung

Wer seine Auszahlung ermitteln möchte, der hat die Möglichkeit einen Rechner zu benutzen. Dabei können die Verbraucher zumindest eine grobe Orientierung erhalten, was die Auszahlung mit sich bringt. Genauere Details kann immer nur der eigene Vertrag ergeben. Dabei erhalten Versicherungsnehmer immer auch zwei unterschiedliche Summen. Bei der einen handelt es sich um die garantierte Leistung im Alter, die prognostizierte Rente gibt hingegen Aufschluss über die maximal mögliche Rentenzahlung als auch die monatliche Leibrente an. Hier geht es zum Risikolebensversicherungs Rechner.

Lebensversicherung Bewertungsreserve- Weiterer Versuch der Neuregelung und Gesetzentwurf in 2014

Aktuell sieht die Situation so aus, dass zum 1. Januar 2015 der damals aufgesetzte Gesetzesentwurf doch durchgesetzt wird. Die Bundesregierung und der Vermittlungsausschuss legten das Lebensversicherungsreformgesetz vor, welches neben der Änderung weitere Stabilisierungen schaffen soll. Für viele Kunden heißt dies nun, dass in der Auszahlung weniger Beteiligung enthalten ist, als es ihnen per Vertrag zugesichert wurde. Mit dem Urteil vom 4. Juni 2014 wird die Durchsetzung für den 1. Januar 2015 festgesetzt. Sowohl Bundestag als auch Bundesrat stimmten dieses Mal zu. Alles zum Beitrags frei stellen eine Lebensversicherung auch unter https://www.lebensversicherung-testberichte.de/lebensversicherung-beitragsfrei-stellen/.

Wie hoch sind die finanziellen Einbußen der Gesetzesänderung sind

Die Höhe der Einbußen, welche die Kunden hinnehmen müssen, lässt sich auch mittels Rechner nicht genau festlegen. Allerdings bieten Versicherungen wie Allianz, Axa, Debeka, Huk Hannoversche und Generali an, ihren Kunden eine Neuberechnung zu ermöglichen. Anhand der Neuregelung lässt sich zwar keine genaue Berechnung anstellen, doch es ist möglich, einigermaßen nachzuvollziehen, inwiefern die Kunden nun auf die Gewinnausschüttung verzichten müssen. Viele Menschen denken nun an eine Kündigung der Lebensversicherung. Darauf gehen wir nachfolgend ein.

Die Verbraucherzentrale hilft weiter

Auch die Verbraucherzentrale hat auf das Urteil reagiert und rät den Kunden, die Verträge in keinem Fall voreilig zu kündigen. Eine bestehende Renten- oder Lebensversicherung sollte nur gekündigt werden, sofern dies für die Lebensversicherung heißt, dass sie einen Vorteil mit sich bringt. Wer jetzt noch auf die Idee kommt, vor 2015 eine Lebens- oder Rentenversicherung aufgrund dieser Ereignisse abzuschließen, sollte sich auch das genau überlegen. Im Einzelfall ist es empfehlenswert, wobei es immer auf den Vertrag selbst ankommt und wie dieser aufgebaut ist. Auch eine Seterbeversicherung bietet eine Form der Absicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wer dennoch eine Kündigung aussprechen will- Volle Höge ist selten wie Berechnung zeigt

Eine Kündigung ist mittels Musterbrief möglich. Hierin befinden sich sämtliche Angaben zum Versicherten und der abgeschlossenen Versicherung. Allerdings ist die Kündigung wirklich nur empfehlenswert, wenn vorher eine Beratung mit der Versicherung stattgefunden hat. Ausschlaggebend für die Berechnung ist, sofern vorhanden, ein Rückkaufswert und die Höhe der jeweiligen Auszahlung. Die Versicherungen können anhand der Police sehr genau feststellen, wie viel dem Versicherten zusteht und wie hoch der Rückkaufswert ausfällt.

Der GDV und Rechner liefern Informationen

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft liefert zur Änderung der Bestimmungen viele Informationen, die man sich zur weiteren Aufklärung durchlesen kann. Neben den gesetzlichen Änderungen bezieht die GDV ebenfalls Stellung und klärt den Versicherten darüber auf, wie weiterhin mit den Versicherungen verfahren wird. Ferner sind im Archiv auch Berichte zurück bis ins Jahr 2012 zu finden. Die hier zu findenden Ratschläge und Berichte helfen bei der Entscheidungsfindung und sind auch nützlich, was verwandte Themen angeht.

Nützliche Informationen von Wiso aktuell

Wiso ist ein informatives Magazin des ZDF, welches in punkto Wirtschaft den Verbraucher aufklären möchte. Auf der Homepage finden Sie einen Bericht, der auch in der Sendung Monitor genauer behandelt wurde. Generell wühlte die Gesetzesänderung sehr viel in den Medien auf, weswegen es sich lohnt, Mediatheken der bekannten Sender nach Informationen zu durchsuchen. Denn effektiv ist die Entscheidung, wie man nun selbst weiterhin verfährt, nur mit den richtigen Informationen im Hinterkopf.

Lebensversicherung Bewertungsreserve- Einschneidende Perspektive bei der Lebensversicherung

Die Änderung der Lebensversicherung Bewertungsreserven hat viele Menschen erschüttert. Die Kunden erhalten dank dieser Gesetzesänderung sehr viel weniger, als eigentlich angeschlagen war. Die Versicherer versuchen zwar, die Kunden zu informieren, doch ist jede weitere Quelle empfehlenswert, wenn man etwas über seinen Vertrag wissen möchte. Es ist übrigens sehr empfehlenswert, die Versicherung darum zu bitten, eine neue Prognose zu erstellen, um zu wissen, wie viel von dem angeschlagenen Betrag nun eigentlich ausgezahlt wird.

Jetzt Vergleich anfordern >

 

Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Lebensversicherung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.