Generali Lebensversicherung Test

Die Generali Versicherung bietet die Risikoversicherung und die Bestattungsvorsorge als auch die Vermögensbildung mit Fonds und die Kapitalversicherung in Form der klassischen Lebensversicherung an. Jeder Kunde kann hier eine passende Vorsorge für sich und seine Familie erhalten. Im Test gibt es für den Tarif Generali Lebensversicherung SBU 09 eine Bewertung von 0,9. Alles zu den Bewertungsdetails erfahren potentielle Kunden nun hier.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Generali Lebensversicherung Test 2017-Bewertungen und Tests

Generali Lebensversicherung Test

Der Kölner Versicherer wird im Belastungstest von Morgen & Morgen mit der Bestnote von 5 Sternen ausgezeichnet. Im Test der Stiftung Warentest gibt es ein „sehr gut“ für den Tarif SBU 09 Klassik. Hohe Auszeichnungen gibt es ebenfalls für die im Angebot stehende Unfallversicherung und für den Versicherungsschutz auch bei Erwerbsunfähigkeit. Auch bei Franke & Bornberg gibt es die Höchstbewertung für das Unternehmen im Test. Bei der Fitch Ratingagentur gibt es ein „A-“, bei Standard & Poor’s ein „A“ und bei Moody’s: ein „A3“. Allesamt hervorragende Auszeichnungen im Lebensversicherung Vergleich.

Die klassische Risikoversicherung als „Bezahlbare Basis“ mit BU

Die Kölner Versicherung verspricht mit ihrer klassischen Risikolebensversicherung einen günstigen Beitrag auch bei einer hohen Versicherungssumme. Der Lebensversicherer bietet seinen Kunden mit dieser Absicherung hohe Überschussbeteiligungen, mit denen der Versicherungsschutz während der Laufzeit erhöht oder aber auch gesenkt werden kann. Die Vorteile im Detail:

  • Besonders günstiger Schutz für Nichtraucher
  • Versicherungssummen sind sowohl fallend als auch gleichbleibend wählbar
  • Doppelter Versicherungsschutz bei Unfalltod
  • Nachversicherungsgarantie ist bei besonderen Anlässen ohne Gesundheitsprüfung möglich
  • Schutz kann in Kapitallebensversicherung umgewandelt werden
  • Zusätzlich kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abgeschlossen werden

Vertrag lohnt sich vor allem für junge Familien, Berufseinsteiger sowie für Studenten. Die BU erhält in 2014/2013 eine sehr gute Note (Stand 2017). 

Die Kapitalversicherung im Vergleich

Mit der Kapitalversicherung der Generali können Versicherte nicht nur ihre Angehörigen finanziell absichern, sondern auch eine eigene Rente für das Alter aufbauen:

  • Neben der festen Verzinsung der Prämien gibt es hohe Überschussbeteiligungen
  • Auszahlung als lebenslange Rente oder als Einmalzahlung des gesamten Kapitals
  • Weitere Liquiditätsoption nach Ablauf von 12 Jahren ist möglich

Ansonsten gibt es mit der Kapitalversicherung die Vorteile, die es auch bei der Risikolebensversicherung gibt.

Empfehlung der Generali

Bei einer laufenden Immobilienfinanzierung oder einer Kreditabsicherung sollte die Versicherungsleistung erhöht werden. Nur wenn der Bedarf an die finanzielle Situation angepasst wird, können die Hinterbliebenen auch bedarfsgerecht abgesichert werden. Auf Grund der hohen Überschussbeteiligungen können Versicherte auch eine eigene Altersvorsorge beim Anbieter aufbauen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Vermögensbildung auch mit Fonds & „Geschenk vom Arbeitgeber“

Auf Basis der vermögenswirksamen Leistungen erhalten Versicherte vom Arbeitgeber monatlich bis zu 40 Euro bzw. jährlich bis zu 480 Euro. Dieses sogenannte „Extrageld“ kann unter bestimmten Voraussetzungen für sich eingestrichen werden:

  • Es sollte ein Vertrag abgeschlossen werden, der den gesetzlichen Voraussetzungen der vermögenswirksamen Leistungen (VL) entspricht
  • Die „Vermögensbildungsversicherung Fonds“ der Generali Versicherung entspricht dabei den gesetzlichen Statuten für den Erhalt der VL
  • Drei Auszahlungsformen der fondsgebundenen Lebensversicherung der Generali stehen den Kunden zur Auswahl

Bei der Vermögensbildungsversicherung Fonds können Kunden der Generali Lebensversicherungs-AG drei verschiedene und vor allem flexible Auszahlungsformen nach Ablauf der Versicherungsvertragslaufzeit wählen:

  1. Kapitalauszahlung mit einem Schlag
  2. Steueroptimierte Teilauszahlung
  3. Fondsanteile können ebenfalls übertragen werden

Auf Grund der flexiblen Möglichkeiten gibt es im Test auch eine sehr gute Bewertung für die Versicherungsgruppe. Versicherte erhalten zudem eine optionale Beitragsgarantie und frei wählbare Garantiefonds, die hohe Renditechancen bieten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Bestattungsvorsorge

Gesetzliche Ansprüche im Sterbefall gibt es in Deutschland schon lange nicht mehr, die Kosten für eine Bestattung haben die Angehörigen daher selbst zu tragen. Aus diesem Grund bietet die Generali eine Absicherung auch für diesen Fall an. Die Vorteile laut Anbieter:

  • Eine lebenslange Absicherung
  • Auszahlung ist einkommensteuerfrei
  • Leistung bereits ab dem dritten Jahr der Versicherung
  • Kosten ab monatlich 10 Euro
  • Zusätzliche Pflegerentenoption abschließbar

Bewertungsdetails der Berufsunfähigkeitsversicherung

Im Testbericht von Finanztest gibt es für die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Bewertung von insgesamt sehr gut (0,9). Eine bessere Bewertung in den Jahren 2011 & 2012 als auch 2015 konnte lediglich die AachenMünchener erhalten. Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung kann mit der Lebensversicherung einfach kombiniert werden. Auch andere Tests betätigen die guten Bedingungen des Versicherers.

Bewertungsdetails bei Berufsunfähigkeit nach drei wichtigen Kriterien:

  • 70 Prozent: Endalter/Versicherbare Berufe „sehr gut“ (1,3)
  • 20 Prozent: Anträge „sehr gut“ (0,5)
  • 10 Prozent: Bedingungen „sehr gut“ (1,0)

Höchstnoten in Tests für die angebotene Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es ebenfalls bei den Ratingagenturen Franke & Bornberg sowie Morgen & Morgen.

Bei Berufsunfähigkeit zahlt Anbieter die Beiträge

Wer eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) mit einer Lebensversicherung abgeschlossen hat, der erhält im Falle einer Berufsunfähigkeit die Beiträge für die Risikolebensversicherung vom Versicherer erstattet. Zudem gibt es noch eine Berufsunfähigkeitsrente als monatliche Rente für die Versicherungsnehmer. Weitere Informationen zu den wichtigsten Berufsgruppen:

Jetzt Vergleich anfordern >

Geschichte der Generali Lebensversicherungs-AG von 2001 bis 2017

Die Generali Deutschland Holding gründet sich im Jahre 2001 in Köln, wo noch immer der Firmensitz des Anbieters liegt. Mittlerweile ist das Unternehmen der zweitgrößte Erstversicherer der Welt. Die Aktiengesellschaft gehört zu der in Italien ansässigen Assicurazioni Generali S.p.A.

Zu 100 Prozent unter dem Dachverband der Generali Deutschland Holding gehören unter anderem:

  • AachenMünchener Lebensversicherung AG mit Sitz in Aachen
  • Advocard Rechtsschutzversicherung AG mit Sitz in Hamburg
  • Central Krankenversicherung AG mit Sitz in Köln
  • Cosmos Lebensversicherungs-AG mit Sitz in Saarbrücken
  • Deutsche Bausparkasse Badenia mit Sitz AG in Karlsruhe
  • Dialog Lebensversicherungs-AG mit Sitz in Augsburg

 

Generali Lebensversicherung Test 2017

Die Generali Lebensversicherung kann durch aus sehr gute Police anbieten. Besonders ausgezeichnet werde auch die Tochterunternehmen des Versicherers. Durch die Größe des Unternehmen, kann sie eine sehr stabile Finanzstabilität vorweisen. Aber auch andere Versicherungsprodukte können mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Stiftung Warentest hat die Berufsunfähigkeitsversicherung getestet

Im Jahr 2013 nahm die Stiftung Warentest die Versicherungen bezüglich der Berufsunfähigkeitsversicherung näher unter die Lupe. Darunter war auch die Generali Versicherung vertreten. Zunächst stellte die Stiftung fest, dass sämtliche Berufsunfähigkeitsversicherungen relativ teuer ausfallen. Es gibt jedoch noch immer Hoffnung auf einen günstigen Tarif. In die Bewertung flossen viele Kriterien mit ein. Getestet wurden insgesamt 75 Angebote. Geprüft wurden die Versicherungsbedingungen, das Ausfüllen der Anträge, Alterseintritt und Sonderleistungen. Auch im Test 2015 hat sich die Testbewertung der Generali Berufsunfähigkeitsversicherung nicht verschlechtert. Die BU der Generali erhielt eine 1,0 und somit ein „sehr gut“.

Die Modellkunden

Der Modellkunde der Stiftung Warentest waren 25 und 30 Jahre alt. Gleichzeitig waren es Nichtraucher. Was die Berufe angeht, wurden Diplomkaufleute, Industriemechaniker und Arzthelferinnen geprüft. Bei den Diplomkaufleuten war die Vertragslaufzeit bis zum 67. Geburtstag berechnet, die Berufsunfähigkeitsrente beträgt 2.000 Euro. Industriemechaniker und Arzthelferin hatten eine Laufzeit bis zum 60. Geburtstag, die Auszahlung betrug jeweils 1.500 Euro oder 1.000 Euro.

Wie die Generali abgeschnitten hat

Die Generali wurde mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet, einem Notendurchschnitt von 0,9. Positiv bewertet wurden die Bedingungen, die innerhalb der Versicherung angegeben sind, ebenso war der Antrag leicht auszufüllen. Das Endalter und die versicherbaren Berufe waren breitgefächert, so dass hier ein Notendurchschnitt von 1,3 vergeben wurde. Die Generali war dementsprechend ein gutes Angebot, welches von der Stiftung Warentest als empfehlenswert eingestuft wurde.

Hervorgehobene Vorteile

Die Stiftung Warentest lobte die Generali Versicherung in Bezug auf ihre Vertragsbedingungen, in denen der Verzicht auf abstrakte Verweisung enthalten war, eine „Sechs-Monats-Prognose“, sowie Rückwirkende Leistungen innerhalb der ersten sechs Monate. Durch die Aufführung einer Nachversicherungsgarantie rutschte die Versicherung noch einmal etwas nach oben in der Liste der Bewertungen. Insgesamt handelt es sich um ein abgerundetes Paket, welches der Versicherte von der Generali erhält.

Jetzt Vergleich anfordern >

Aufnahme ist erschwert

Die Aufnahme der Versicherten in die BU ist nicht nur bei der Generali schwer. Dies gilt eigentlich für alle Versicherungen, die in ihrem Paket eine BU anbieten. Verantwortlich hierfür ist die Kategorisierung der einzelnen Risikoklassen, in die jeder Versicherte einsortiert wird. Gering ist das Risiko bei Ärzten, Architekten oder Psychologen. Ein erhöhtes Risiko ist bei Arzthelferinnen, Industriemechanikern oder Gastwirten gegeben. Zu den besonders hoch eingeteilten Berufsgruppen gehören Betonbauer, Künstler und Maurer. Sie sind besonders risikobehaftet.


Besserer Einstieg in die BU

Um einen besseren Einstieg in die BU zu erlangen, setzt man diese bereits schon in jungen Jahren in Kraft. Wichtig ist, dass man von vorne herein gesund ist und somit relativ leicht eine Versicherung bekommt. Wichtig ist hierbei, dass auch beim späteren Berufswechsel nicht unbedingt eine erneute Gesundheitsuntersuchung angeordnet wird. Auf diesem Weg kann man sich relativ leicht über Jahre hinweg eine BU erhalten, die auch im etwas höheren Alter noch gilt und vor Berufsunfähigkeit schützt.

Alternativen von der Generali

Die Generali bietet neben der Berufsunfähigkeitsversicherung auch andere Absicherungsmöglichkeiten, die sich für das Alter bezahlt machen. Denn laut einiger Prognosen sieht es für die Zukunft düster aus, was die Rente angeht. In diesem Fall hilft nur eine geeignete Versicherung, die einen im Alter gegen den Defizit aus der eigenen Rente schützt. Die Generali bietet hierfür unterschiedliche Tarife, die sowohl staatlich unterstützt sind als auch Einmalzahlungen ermöglicht. Darunter eine Basisrente, Rentenfonds und Sofortrenten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Tarife im Detail

Für flexible Menschen eignet sich der richtige Mix, den die Generali mit der Rente Flex anbietet. Dazu gibt es das Beste aus Rente und Börse mit der Rente Chance Plus. Die 3-Phasen-Rente orientiert sich nach den jeweiligen Lebensabschnitten, passt die Beiträge an und bietet genau das, was man in den einzelnen Situationen benötigt. Die Basisrente ist das Optimum für jeden, der sich in Bezug auf die Altersvorsorge absichern möchte. Staatlich gefördert wird die Riester-Rente mittels Fond, bei dem der Einsatz klein, die Wirkung jedoch groß ist.

Weitere Möglichkeiten

Weitere Tarife bestehen aus der Rente Fonds Safe, mit dem ein garantierter Rentenbetrag möglich ist, ohne dass man sich verkalkuliert. Ebenso sind Kombinationen aus Fondanlage und Rentenversicherung möglich. Wer die Rente sofort benötigt, gibt es zwei Angebote: Die Rente sofort und die Rente Sofort kurz. Hiermit hat die Generali ein Versicherungsmodell geschaffen, welches auch kurzfristig greift, ohne dass der Versicherte auf lange Wartezeiten Rücksicht nehmen muss. Diese Versicherungen sind im bereits fortgeschrittenen Alter empfehlenswert.

Was tun bei Pflegebedürftigkeit

Eine Lebensversicherung sichert die Hinterbliebenen im Falle des Todes ab. Doch was passiert, wenn man zunächst pflegebedürftig wird, was wirklich in jedem Alter passieren kann? In einem solchen Fall hilft ein anderes Angebot der Generali weiter. Die Pflegevorsorge. In diesem Bereich sind zwei Tarife verfügbar, die bei Pflegebedürftigkeit helfen, finanzielle Lücken zu bewältigen und Möglichkeiten bieten, eine Versicherung zu finden, die zum eigenen Leben passt. Die beiden Tarife nennen sich 3-D Pflegevorsorge und Vorsorge Plus.

Jetzt Vergleich anfordern >

Knappe Details

Die 3-D Pflegevorsorge ist besonders nützlich, wenn man etwas früher in Rente gehen möchte, sich aber gegen finanzielle Defizite absichern möchte. Hier erhält man einen lebenslangen Pflegerentenschutz und kann die Auszahlung des Guthabens jederzeit anfordern, oder in Form einer lebenslangen monatlichen Altersrente erhalten. Die Vorsorge Plus dagegen bietet den Rückhalt für das ganze Leben. Das heißt, man hat in jeder Situation den richtigen Schutz. Ob BU, ein Erwerbsunfähigkeitsschutz oder Pflegeschutz während einer Pflegephase. Sie deckt mehrere Situationen ab.

Ein paar Zahlen und Fakten

Die Generali wurde im Jahr 2001 gegründet, der Hauptsitz ist in Köln. Das Unternehmen beschäftigt 14.158 Mitarbeiter und hat einen jährlichen Umsatz von etwa 17,1 Milliarden Euro zu verzeichnen. Die Versicherungsgesellschaft ist unter den zwanzig bekanntesten Versicherungsunternehmen angesiedelt und verzeichnet immer wieder Erfolge. Im Jahr 2011 konnte das Unternehmen seinen Gewinn sogar auf 416 Millionen Euro steigern. Bundesweit besitzt das Unternehmen etwa 13,5 Millionen Kunden.

Generali Lebensversicherung Test

Einen aktuellen Generali Lebensversicherung Test gibt es nicht. Finanztest hat die Generali Lebensversicherung im letzten Test aus 2015 nicht berücksichtigt. Dafür jedoch die Tochterunternehmen wie zum Beispiel die Dialog Lebensversicherung. Die Generali hat für ihre Kunden ein breitgefächertes Versicherungsportfolio zu bieten und ist hilfreich, sowohl in jungen Jahren als auch im Alter. Die Bewertungsdetails zeigen, dass die Generali eine der besten Versicherungen Deutschlands ist und ihren Standard seit ihrer Entstehung sehr gut halten konnte.

Quellen

www.test.de
de.wikipedia.org
www.generali.de

Kontakt zum Unternehmen in Deutschland

Generali Deutschland Holding AG
Tunisstraße 19-23
50667 Köln

Telefon: +49 (0) 221 4203-01
Fax: +49 (0) 221 4203-1805
E-Mail: info.holding@generali.de

Adresse in München

Generali Versicherung AG
Adenauerring 7
81737 München

Telefon: 089/5121-0
Telefax: 089/5121-1000
E-Mail: service@generali.de
Internet: http://www.generali.de/

Weitere Tests: