Englische Lebensversicherung 2017

Die englische Lebensversicherung hat eine lange Tradition. Seit ihrer Einführung weist sie starke Aktienanteile auf. Schwankungen am Aktienmarkt werden durch ein so genanntes Smoothing oder Glättungsverfahren ausgeglichen. Somit werden stärkere Kursgewinne genutzt, um eine Reserve aufzubauen. Mit dieser Reserve können schwächere Jahre an der Börse ausgeglichen werden. Durch dieses Modell ist es den Briten gelungen eine hohe Rendite für die Anleger zu schaffen. Und das bereits seit Jahrhunderten.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Risiko: Englische Lebensversicherung 2017

Obwohl die Ausrichtung einer britischen bzw. englischen Lebensversicherung am Aktienmarkt stattfindet, ist das Risiko sehr gering. Auch auf der Insel werden die Anleger durch einen Insolvenzschutz geschützt. Seit zwei Jahrzehnten wird die englische Lebensversicherung mittlerweile auch in Deutschland angeboten. Auf Grund der hohen Rendite erfreut sie sich hier im Lande bereits jetzt einer immensen Beliebtheit. Auch auf Grund der Koppelung mit der ansässigen Finanzaufsicht ist das Risiko sehr gering.

Jetzt Vergleich anfordern >

Rendite seit 2014

Englische Lebensversicherung 2017

Englische Lebensversicherung 2017

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit wird eine Auszahlung der Lebensversicherung nach britischem Modell garantiert. Auch wird im Falle eines vorzeitigen Ablebens die vorher vereinbarte Versicherungssumme in voller Höhe an die Angehörigen bzw. die Bezugsberechtigten ausgezahlt. Hier ist das Prinzip wie bei einer deutschen Kapitallebensversicherung. Anders als in Deutschland hingegen wird die Rendite nicht garantiert. Allerdings zeigen Erfahrungsbereichte, dass die Rendite in aller Regel um ein Vielfaches höher ausfällt als bei einer Kapitallebensversicherung. So kann diese Rendite zweistellig sein. Im Vergleich dazu liegt die derzeitige Rendite seit 2012 in Deutschland bei nun mehr etwa fünf Prozent.

Vergleichstest zeigt Vor- und Nachteile der Absicherung

Vor allem auf Grund ihrer hohen Rendite lohnt ein unabhängiger Vergleich einer britischen Lebensversicherung schon. Mit weit über 13 Prozent Renditechancen hat auch der deutsche Anleger seit einiger Zeit die Möglichkeit von ihr zu profitieren. Die Kapitallebensversicherung weist im Vergleich lediglich eine Rendite von etwa fünf Prozent auf. Auch die Modalitäten in Bezug auf die Aus- sowie Einzahlung sind bei dieser Variante wesentlich flexibler gestaltet als im Vergleich zu einer deutschen Lebensversicherung. Sie ist auch daher sinnvoll, weil sie eine optimale Altersvorsorge darstellt.

Zum Test der englischen Lebensversicherungen.

Anbieter im Praxistest der Verbraucher

Diejenigen Anbieter, die eine englische bzw. britische Lebensversicherung verkaufen dürfen, kommen aus Großbritannien. Also aus England, Irland, sowie Schottland. Zu den Anbietern zählen unter anderem die Royal London, die Prudential, Clerical Medical, Legal & General, Friends Provident, Scottish Life,  Canada Life, MGM International sowie Standard Life. Der Anbieter Standart Life hat eine Niederlassung in der Metropole Frankfurt am Main.

Mehr zu Clerical Medical

Clerical Medical hat eine fast 200 Jahre lange Tradition. Sie zählt von Beginn an zu den renommiertesten Unternehmen im Bereich der Versicherung in ganz Europa. Clerical Medical gehört der HBOS-Gruppe an. Sie zählt als regelmäßiger Testsieger und ist daher ein besonders interessantes Unternehmen für Anleger. Von der Ratingagentur Standard & Poor’s erhält Clerical Medical ein „AA“. Von der Ratingagentur Moody’s erhält Clerical Medical ein „Aa2”. Von der Ratingagentur FitchRatings erhält Clerical Medical ein „AA+“.

Jetzt Vergleich anfordern >

Mit einem Rechner besten Anbieter ermitteln

Mittels Rechner können auch deutsche Anleger ihre Beiträge berechnen. Ebenso hilft die Benutzung solcher Rechner, um alle erforderlichen Informationen der Anbieter durch einen unabhängigen Experten zu erhalten. Dieser hat den Überblick über alle Tarife und ist nicht abhängig von einem spezifischen Versicherungsunternehmen. Auch in diesem Fall ist bei einem Online Rechner der gewünschte Beitrag einzugeben. Eine Rendite wird allerdings nicht garantiert. Erfahrungsberichte verdeutlichen allerdings, dass die Rendite wesentlich höher ausfällt als bei einer deutschen Lebensversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >

Verkaufen und Kaufen am Zweitmarkt

Wer im Besitz einer englischen Lebensversicherung ist und sie letztendlich doch wieder verkaufen möchte, der kann dies über einen Anbieter am Zweitmarkt tun. Allerdings ist vor allem beim Verkaufen dieser Policen auf die Seriosität der Käufer zu achten. Gerade in 2012 sind diese Käufer sehr in Verruf geraten. Mit all zu verführerischen Angeboten werden die Versicherungsnehmer gelockt, um letztendlich gar nichts zu erhalten. Beim Verkaufen sollten alle Versicherungsnehmer genau auf den jeweiligen Abnehmer achten. Dabei ist es irrelevant, um welche Versicherung es hierbei geht. Diversen Anbietern von diesem Zweitmarkt wurde bereits die Lizenz entzogen. Also Achtung beim Verkauf am Zweitmarkt.

Englische Lebensversicherung 2017

Auf Grund der hohen Rendite ist die englische Lebensversicherung mittlerweile auch in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Die Rendite beträgt zum Teil das Dreifache im Vergleich zu einer deutschen Lebensversicherung. Durch ein spezielles Modell werden auch Kursverluste der englischen Lebensversicherung ausgeglichen. Zudem ist auch das Risiko sehr gering, da die britische Finanzaufsicht genauestens über die Anbieter wacht. Weitere Informationen sind unter www.lebensversicherung-testberichte.de zu erhalten. Erfahren Sie hier auch mehr zur fondsgebundenen Lebensversicherung 2017.

Jetzt Vergleich anfordern >
Quellen: